MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Bananarama

britische Popgruppe
Gründung: 1981 London
Klassifikation: Pop (allgemein)
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 09/2019 vom 17. September 2019 (Kai Florian Becker)


Einordnung: BANANARAMA zählten in den 1980er Jahren zu den bedeutendsten Girl-Groups. Mit Hits wie "Cruel Summer" (1983), "Robert De Niro's Waiting" (1984), "Hotline To Heaven" (1984) oder "Venus" (1986) bestimmte das Trio über einige Jahre den internationalen Frauenpop. Ab den 1990er Jahren war man jedoch weit von diesen Erfolgen entfernt, bewies aber Stehvermögen und veröffentlichte weiterhin Alben.

Gründung: Anfang der 1980er Jahre gingen Keren Woodward (geb. am 2. April 1963) und Sarah Dallin (geb. am 17. Dezember 1962) von ihrem Geburtsort Bristol nach London, wo sie Siobhan Fahey (geb. am 10. September 1960 in Dublin/Irland) kennenlernten. Gemeinsam versuchten sie sich als Gesangstrio. Durch ihre Nachbarn, zwei Ex-SEX PISTOLS-Musiker, bekamen sie Zugang zur Musikszene. Nach mehreren kleinen Studiogigs produzierte Ex-SEX PISTOLS-Schlagzeuger Paul Cook mit den Mädchen eine neue Version des Disco-Titels "Aie A Mwana", der im Original (1975) von der Afro-Popgruppe BLACK BLOOD stammte. Während der Aufnahmen nannte man sich BANANARAMA. "Aie A Mwana" schrammte knapp an der britischen Hitparade v...


Die Biographie von Bananarama ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library