MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
John le Carré

John le Carré

britischer Schriftsteller
Geburtstag: 19. Oktober 1931 Poole/Dorset
Todestag: 12. Dezember 2020 Truro/Cornwall
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 23/2021 vom 8. Juni 2021 (sb)


Blick in die Presse

Herkunft

John le Carré (Pseudonym, eigentlich: David John Moore Cornwell) wurde 1931 in Poole/Dorset als Sohn des Kaufmanns Ronnie Cornwall geboren und wuchs in schwierigen Familienverhältnissen auf. Die Mutter Olive verließ die Familie, als C. fünf Jahre alt war. Erst mit 21 Jahren sollte er sie wiedersehen. Der Vater († 1975) bot als finanzieller Abenteurer wenig Halt, wie C. später u. a. in seinem autobiographischen Roman "Ein blendender Spion" (1986) ausführte. Aus seiner Kindheit blieben ihm viele negative Erinnerungen: "Ich weiß nicht, wie oft der Gerichtsvollzieher kam. Es ist unvorstellbar demütigend für einen Jungen, wenn ihm alles weggenommen wird - sogar die Spielsachen. Ich schämte mich und fühlte mich schmutzig" (P.M. Biografie, 2/2012).

Ausbildung

C. besuchte die St. Andrew's Preparatory School in Pangbourne und die Sherborne School. Als 16-Jähriger verließ er die Schule, um in Bern/Schweiz (1948-1949) Moderne Sprachen zu studieren. Am Lincoln College in Oxford setzte er das Sprachenstudium fort und schloss 1956 als B.A. ab.

Wirken

Lehrer und ...


Die Biographie von John le Carré ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library