MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Witalij L. Ginzburg

russischer Physiker; Nobelpreis (Physik) 2003
Geburtstag: 4. Oktober 1916 Moskau
Todestag: 8. November 2009 Moskau
Nation: Russland

Internationales Biographisches Archiv 01/2004 vom 22. Dezember 2003 (gi)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 47/2009


Blick in die Presse

Herkunft

Witalij Lazarewitsch (engl. Schreibweise: Vitaly Lazarevich) Ginzburg wurde am 4. Okt. 1916 in Moskau (Russland) geboren.

Ausbildung

G. studierte an der Moskauer Staatsuniversität Physik, graduierte 1938, erhielt 1940 den Kandidaten-Rang (vergleichbar mit der deutschen Promotion) und machte 1942 den Doktorgrad (vergleichbar mit der Habilitation).

Wirken

Seine wissenschaftliche Karriere begann G. als Physiker am Lebedew-Institut für Physik der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, das schon mehrere Nobelpreisträger hervorgebracht hat und dem er sein ganzes Forscherleben lang verbunden blieb. 1971-1988 wirkte er am Lebedew-Institut als Leiter der I. E. Tamm-Abteilung für Theorie, später - nach der Auflösung der UdSSR und entsprechender Umbenennung - erhielt er Berater-Status an der nun so genannten Russischen Akademie der Wissenschaften. Er bekleidete ferner ab 1945 eine Teilzeitprofessur an der Gorki-Staatsuniversität und seit 1968 eine Teilzeitprofessur am Moskauer Institut für Physik und Technologie. 1989-1991 saß er darüber hinaus als Vertreter der Akademie der Wissenschaften noch im sowjetischen Parlament.

G. gilt in Russland als ...


Die Biographie von Witalij L. Ginzburg ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library